Archiv der Kategorie: Aktuell

Gisela Marx: „Die Farbe hat mich“

Ausstellung vom 2. bis zum 23. September 2018

VernissageSonntag, 2. Sept. 2018, 11.00 Uhr. Kunstraum Bad Honnef, Rathausplatz 3.
Zur Einführung spricht Gabriela Zervas.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, zu der Vernissage zu kommen oder sich die Ausstellung während der Öffnungszeiten des Kunstraums anzuschauen.

Öffnungszeiten: Do und Fr 16 – 19 Uhr, Sa und So 10 – 13 Uhr
      
              
   Foto Marx    Foto Marx1   Foto Marx2   Foto Marx3

„Es sind keine Bilder im Sinne von Abbildungen, die mich vor ihren Arbeiten verharren ließen. Es sind Farben. Farben auf einer Fläche. … Vergeblich sucht das Auge nach Wiedererkennbarem. Vielmehr wird man sich selbst überlassen und aufgefordert, die eigene Phantasie zu bemühen. So wird der Betrachter selbst zum Schöpfer einer eigenen Vorstellungswelt … Ich denke dabei an den bekannten Kunsthistoriker Max Imdahl. Er sprach … vom „sehenden Sehen“. Er meinte damit nicht das fotografische Sehen, wie durch die Linse einer Kamera. Vielmehr sprach er das „innere Sehen“ an und den daraus emotionalen Erkenntnisgewinn. … So ging es mir, als ich die Arbeiten von Gisela Marx zum ersten Mal sah. In einem kleinen Lokal, am Rand des Bezirks Köln-Sülz, sah ich in spärlichem Licht zwei kleine Arbeiten von ihr. Fast unscheinbar hingen sie an der Wand. Sie fielen mir auf. Unscheinbar bei augenblicklichem Hinsehen, reichhaltig und tiefgängig bei längerem Betrachten. Diese beiden Arbeiten stehen … beispielhaft für ihr Werk. Sie vermitteln sich als Farbkompositionen, denen ein eigener Farbklang anhaftet. Dieser klingt in ihren Werken, ob auf Papier oder Leinwand. Er lässt sich vielleicht mit dem Ostinato in der Musik vergleichen. Wendet man sich von ihren Bildern ab, klingt dieser Leise nach.“
(Henning Barwig, Dozent für Zeichnerische Darstellung, Universität der Künste Berlin)

Gisela Marx 1972 – 1975 Ausbildung zur Chemielaborantin, 1979 – 1987 mehrere ausgedehnte Reisen nach Asien, Australien und Nordafrika, 1989 – 1992 grafische Ausbildung, Fachhochschulreife Gestaltung, 2004 – 2010 Teilnahme an Sommerakademien mit verschiedenen Dozenten im Alanus Werkhaus Alfter, 2004 – 2011 Einzelunterricht bei Andreas Rein (Rhöndorf)
11/2008 FJK Bad Honnef – Herbstsalon „Das kleine Format, 01/2010 Mini Kulturverein Frechen „Gegensätze“, 11/2016 Kunst im Carrée Köln-Sülz „Zwischenmenschlich“, 10/2017 Kunst im Carreé Köln-Sülz „Kölner Wasser“, 05/2018 Mitgliedschaft BBK Köln

+++ Wenn Sie zu den Ausstellungen im Kunstraum eingeladen werden möchten, schicken Sie uns bitte einfach eine Mail: cornelia.nasner@t-online.de +++